Konzert

Rolling Stone, Testspiel.de und FRIZZ Das Magazin präsentieren
Mi
03.
07.
19

THOM YORKE

Credit: Alex Lake
THOM YORKE & Support: Andrea Belfi

Man muss diesen Mann natürlich nicht mehr vorstellen. Der Sänger, Gitarrist und Songwriter von Radiohead ist allein durch den unantastbaren Status seines Hauptarbeitgebers allgemein bekannt. Seine Soloprojekte sind allerdings mindestens genauso spannend. Da weiß man nämlich nie so ganz, in welche Richtung die Reise gehen wird. Sein letztes Gastspiel in Deutschland im Juni war zum Beispiel ein visuell und soundästhetisch beeindruckendes Electro-Konzert, bei dem Yorke zum Live-Mix von Hausproduzent Nigel Godrich sang und tanzte, während der Künstler Tarik Barri die hirnsprengenden Visuals besorgte. Yorkes jüngste Veröffentlichung lässt jedoch darauf schließen, dass die zwei Deutschlandshows im Juli 2019 damit nicht mehr viel zu tun haben werden. „Suspiria“ ist ein überwiegend auf Klavier, Streicher und Gesang setzender Gang in die Abgründe der Seele. Der Soundtrack zum Horrorfilm gleichen Namens von Luca Guadagnino mischt ergreifende Instrumentalstücke mit Balladen, die Thom Yorke in Bestform zeigen, gerade wenn er sich dabei mal nur auf Klavier und Stimme beschränkt, wie bei „Suspirium“ – einem Lied, das dermaßen intim und unmittelbar wirkt, dass man sich direkt an Yorkes Seite wähnt. Eine Nähe, die der Künstler nicht oft zulässt. Wie immer hält sich Thom Yorke also bedeckt, wie genau seine Soloshow aussehen wird, aber – und darauf wollten wir hinaus: Besonders wird es in jedem Fall.

Bio Andrea Belfi:
Over the years Andrea Belfi has built a sound-world that artfully combines a modest drum set-up with an equally concise electronics component. Belfi has gained a reputation both as a solo musician and within numerous collaborations with artists such as Nils Frahm.

Belfi's debut album titled 'Ore' on label Float gained him many new fans including Mary Anne Hobbs and Gilles Peterson, who both featured Ore in their end of year best album lists. July 2019 will see Belfi release his new EP 'Strata' which came about due to Belfi's experimentation with Gnawa rhythms – a music tradition from North Africa that draws from ancient African spiritual and religious songs.
Press Quotes
“a cult drama from Italy…“ Gilles Peterson, BBC6 Music
"an inspired and beautifully realised exploration" - Wire Magazine
"You have no concept of just how much a lone kettle drum can blow your mind." - Mary Anne Hobbs for The Guardian
Mi 03.07.2019   Frankfurt/Main
Jahrhunderthalle
Stehplatz oder Sitzplatz
Tickets via MCT Agentur Ticketshop
 
Einlass: 18:30 –  Beginn: 20:00 –  Anfahrt
Allgemeine Zahlungsmittel

Kreditkarte
Vorkasse
SEPA Bankeinzug
PayPal
Sofort.

Konzert

So
10.
11.
19
Credit: Sven Kosakowski

MIA.

Live 2019
Ticketpreis 33,00 €

Konzert

Fr
14.
06.
19

GRILLMASTER FLASH

Ticketpreis 13,20 €