Konzert

Wetzlarer Neue Zeitung, True Rebel, Visions, Ox & Diffus Mag präsentieren:
Fr
29.
11.
19

FEINE SAHNE FISCHFILET

"Wir haben immer noch uns!" Tour
Foto: Andreas Hornoff
FEINE SAHNE FISCHFILET
„WIR HABEN IMMER NOCH UNS“ LIVE WINTER 2019
& Support: Stage Bottles

Diesen Sommer spielen Feine Sahne Fischfilet unter freiem Himmel die beiden größten eigenen Konzerte ihrer Bandgeschichte: Am 6. Juli werden über 12.000 Fans in Dresden im Rahmen der „Filmnächte am Elbufer“ erwartet, ihr Konzert in der Zitadelle Spandau ist mit über 10.000 Karten bereits seit Monaten ausverkauft. Dazu umjubelte Auftritte vor zehntausenden begeisterter Zuschauer u.a. bei Rock am Ring, Rock im Park, dem Greenfield in der Schweiz und dem Nova Rock-Festival in Österreich. Schon 2018 feierten über 100.000 Fans die Band auf der ausverkauften Tournee zu ihrem aktuellen Album „Sturm & Dreck“, mit dem sich Feine Sahne Fischfilet bis auf Position 3 der deutschen Charts vorarbeiten konnten.
Im Herbst spielten sie darüber hinaus vor 90.000 begeisterten Zuschauern auf Einladung der Toten Hosen bei deren ausverkauftem Tourfinale im Düsseldorfer Stadion.

Kein Zweifel: Feine Sahne Fischfilet sind die Band der Stunde! Aufgrund des weiterhin ungebrochenen Ansturms auf ihre Konzertkarten freut sich die Band, nun die finalen Termine ihrer Tournee bekanntgeben zu können, die sie mit ihren spektakulären Live-Happenings noch einmal in viele Regionen im deutschsprachigen Raum führen wird, bevor man sich in eine längere Pause verabschiedet.

„Seit 2018 sind Feine Sahne Fischfilet die erfolgreichste junge Rockband im Lande“, erkannte „Die Zeit“; Spiegel Online freute sich über „Ein Manifest des Widerstands“, während der Rolling Stone konstatierte „Man glaubt der Band jedes Wort des Widerstands“ und das Szene-Organ „Ox Fanzine“ die Gruppe treffend mit „Große Fresse und was dahinter“ beschrieb.
Ihre wilden Konzerte sind Abend für Abend zügellose, ausschweifende Happenings ausgerechnet in einer Zeit, in der allerorten vermeintlich gut Informierte wieder mal das nahe Ende der Rockmusik postulieren.
Des Weiteren kam 2018 unter dem Titel „Wildes Herz“ eine gefeierte Filmbiografie über Sänger Monchi in die Kinos, die unter der Regie u.a. des Schauspielers Charly Hübner entstand und mit über 50.000 Zuschauern und der vielbeachteten TV-Ausstrahlung einer der erfolgreichsten deutschen Dokumentarfilme der letzten Jahre war.

Der Vorverkauf startet am Mittwoch 19.06. um 10 Uhr. Die Tickets kosten 30,- Euro zzgl. Gebühren.
Tickets sind erhältlich auf Eventim und auf Tixforgigs sowie an den Vorverkaufsstellen.




FEINE SAHNE FISCHFILET
"Wir haben immer noch uns!" LIVE Winter Tour 2019
präsentiert von True Rebel, Visions, Ox & Diffus Mag

28.11.2019 Saarbrücken – E-Werk
29.11.2019 Wetzlar – Rittal Arena
30.11.2019 Lingen – Emslandsrena
05.12.2019 Zürich (CH) – Volkshaus
06.12.2019 Kempten – bigBOX ALLGÄU
07.12.2019 Wien (AT) – Gasometer
12.12.2019 Mannheim – Maimarkt Club
13.12.2019 Zwickau – Stadthalle
14.12.2019 Oldenburg – Weser-Ems-Halle
19.12.2019 Bochum – RuhrCongress
20.12.2019 Koblenz – CGM Arena
21.12.2019 Hamburg – Sporthalle Hamburg
27.12.2019 Frankfurt a.d.O. – Messe
28.12.2019 Bamberg – BROSE ARENA

-----------------------------------------------------------------------------
Biographie /Gigs November 2019 mit Feine Sahne Fischfilet
Die Wege der Stage Bottles und Feine Sahne Fischfilet kreuzen sich seit über 10 Jahren. Damals waren es noch FSF die die gemeinsamen Abende eröffneten, heute nehmen FSF die Stage Bottels, die sie gerne auch als eine Ihrer Einflüsse bezeichnen, mit auf die großen Bühnen. Neben den gemeinsamen Konzerten in Deutschland spielten die Bands auch gemeinsame Konzerte in Moskau (2013), Prag (2015) und Paris (2019).
Im 2013 auf der gleichnamigen Single veröffentlichen Song „One world one crew“ hatte Monchi - neben vielen anderen Sängern befreundeter Bands – einen Gesangspart übernommen. Olaf (Sänger und Saxofonist der Stage Bottles) wiederum begleitete FSF bereits mehrfach mit seinem Saxofon bei ausgewählten Songs live on Stage.
Hier nun die Geschichte der Stage Bottles und weitere Infos:
Die Stage Bottles wurden 1993 gegründet. Die anfängliche Besetzung rekrutierte sich aus dem engen Freundeskreis der antifaschistischen Skinhead-Szene. Zu dieser Zeit entbrannte ein harter Kampf in der Öffentlichkeit zwischen der sich als „original“ bezeichnenden Skinhead-Szene gegen die Nazi-Skinhead-Szene, um die ursprüngliche, nicht neonazistisch ausgerichtete Skinhead-Bewegung zu retten bzw. wieder aufleben zu lassen. In diesen Dienst stellten sich die Stage Bottles gerne. Zunächst war es die aktive Unterstützung und Beteiligung an SHARP (Skinheads Against Racial Prejudice), dazu kamen dann auch noch politischere Veranstaltungen der Ende der 90er Jahre gegründeten Skinhead-Gruppe RASH (Red And Anarchist Skinheads).
Trotz diverse Besetzungswechsel prägt der Einsatz des Saxophons den melodiös-aggressiven Punkrock, der sich stark am Stil und an der musikalischen Flexibilität des klassischen englischen Streetpunks in all seinen Facetten orientiert.
Textlich liegt der Focus klar im Aufruf zum aktiven Antifaschismus und zu einer gesellschaftskritischen und antikapitalistischen Haltung. Eine ausgeprägte Affinität zum Fußball und subkultureller Themen erfolgt auf oft für den Punkrock nicht konventionellen und sehr offenen Art und Weise.
Die Stage Bottles spielten bereits viele hundert Konzerte - nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern Europas sowie Kanada, Weißrussland, Mexiko und Russland. Viele dieser Veranstaltungen und Konzerte engagieren sich klar gegen Homophopie, Rassismus, Nationalismus, Sexismus, Faschismus, Kapitalismus usw.
Die Stage Bottles veröffentlichten bislang 7 Alben, 4 Singles, eine Live-LP, eine Best-Of-CD sowie 3 Split-Singles mit Los Fastidios, Scrapy und No Respect. Zudem gab es viele, teils exklusive, Samplerbeiträge.
Der Titel des Songs « Sometimes anti-social – but always anti-fascist » entwickelte sich über die Jahre zu einem weltweit gebrauchten Slogan aktiver AntifaschstInnen. Er findet sich z.B. auf der Rückseite der Tribüne der Gegengerade des FC St.Pauli als Wandmalerei oder ziert weltweit antifaschistisches Merchandise.
Der Song „Dead but not forgiven“ - Ausdruck der Erleichterung über das Ableben des bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückten Sängers der Neo-Nazi-Band „Skrewdriver“ - provozierte vor allem Anfang der 90er Jahre mehrere teils sehr handfeste Konflikte insbesondere mit der mittlerweile offiziell verbotenen Neo-Nazi-Organisation „Blood and Honour“( bzw. mit deren Ableger „Combat 18“), deren Gründer Ian Stuart war. Diese „Bedrohung“ durch militante Rechtsextreme ist immer wieder aktuell, wird aber durch das starke Umfeld der Band und wehrhafte Veranstalter und selbstbewusstes Publikum immer wieder erfolgreich abgewehrt. Diverse Mord- und Bombendrohungen stellten sich bisher immer als Finten, die glücklicherweise dementsprechend nicht umgesetzt wurden, heraus.
Die Stage Bottles fanden auch in verschiedener Art und Weise ihren Platz in Kino-Produktionen: Im Soundrack von „Green Street 2“ wurde der Song « Sometimes anti-social – but always anti-fascist » verwendet. In den Dokumentationen „Skinheads“ (1995) und „Skinhead Attitude“ (2005) wurden Bandmitglieder interviewt und Live-Mitschnitte von Konzerten der Stage Bottles gezeigt. In dem Film „Gegengeraden“ (u.a. mit Mario Adorf und Moritz Bleibtreu) wurden 3 Songs der Band für den Soundtrack verwendet.
Die größten „Hits“ der Stage Bottles sind neben den bereits genannten Songs „Sometimes Anti-Social – but always Anti-fascist“ und “Dead but not forgiven“ unter anderem „Russia“, „All you need is hate“, „Too young to die“, „Come together“, „One world one crew” sowie „Solidarity“ (angelehnt an die Version der Band „Angelic Upstarts”).
Die aktuelle Besetzung:
Phillip – Bass
O2 – Drums
Olaf – Sax und Gesang
Marcel – Gitarre
Easy Dan – Gitarre
Fr 29.11.2019   Wetzlar
Rittal Arena Wetzlar
Stehplatz Innenraum
Ticketlink CTS Eventim
34,35 €
 
Ticketlink Ticketmaster
34,25 €
 
freie Platzwahl Ebene 1 / Umlauf
Ticketlink CTS Eventim
34,35 €
 
Ticketlink Ticketmaster
34,25 €
 
Einlass: 18:00 –  Beginn: 20:00 –  Anfahrt
Allgemeine Zahlungsmittel

Kreditkarte
Vorkasse
SEPA Bankeinzug
PayPal
Sofort.

Konzert

So
10.
11.
19

PAUL SMITH

Ticketpreis 20,90 €

Comedy

Mo
06.
04.
20
Credit: Sebastian Igel

OLIVER POCHER

SCHONUNGSLOS - durchgeklickt